BEAUTy-tipps

mit KOKOSÖL

Kokosöl findet nicht nur in der Küche seine Anwendung. Als natürliches Kosmetikprodukt ist das Öl ein echtes Wundermittel. Die Menschen in tropischen Ländern nutzen Kokosöl schon seit Jahrtausenden in der Haut- und Haarpflege. Kaltgepresstes Bio Kokosöl ist reich an Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien und enthält natürliche Fettsäuren wie Linolsäure und Laurinsäure. Besonders Letztere ist in großer Menge in Kokosöl enthalten und gilt als ein wahrer Beauty-Booster. Laurinsäure wirkt antibakteriell und bietet dadurch einen natürlichen Schutz vor Bakterien, Pilzen und Keimen.

 

Auch hier bei uns, beginnen immer mehr Menschen, Kokosöl als Pflegeprodukt zu verwenden. Dermatologen, Anhänger natürlicher Schönheit und eine wachsende Zahl wissenschaftlicher Studien berichten vermehrt über das Potenzial von Kokosöl für die Haut- und Haarpflege.

Kokosöl für die Haare

Kokosöl ist ein absolutes Wundermittel für Deine Haare und nicht umsonst Bestandteil in unzähligen Beauty-Produkten in unseren Drogeriemärkten. Die im Kokosöl enthaltenden Mineralien und Vitamine bauen Dein Haar auf, stärken es und sorgen für einen seidigen Glanz. 

 

In seiner rohen, natürlichen Form verwendet, hat Kokosnussöl viele positive Effekte für Deine Haare und ist deutlich besser als viele kommerzielle Produkte, die nicht selten schädliche Chemikalien verwenden. Achte beim Kauf von Kokosöl darauf, dass dieses kaltgepresst und in Bio Qualität ist. Verarbeitete Kokosöle haben weniger der wertvollen Inhaltsstoffe, die für deine Haare so gesund sind. 

 

 

FRIZZY HAIR? COCONUT Oil

No Shaving creme? coconut oil

dry flaky skin? coconut oil

ANWENDUNG FÜR DEINE HAARE

Intensive Pflegespülung mit Kokosöl 

Trage eine großzügige Menge geschmolzenes Kokosnussöl auf Dein frisch gewaschenes, noch feuchtes Haar auf, bis das Haar vollständig bedeckt ist. Wickel Dein Haar anschließend in Frischhaltefolie und lasse es 30 Minuten lang wirken. Spüle Deine Haare danach gründlich mit Wasser aus.

 

Kokosöl gegen Spliss 

Reibe eine erbsengroße Menge Kokosnussöl zwischen den Handflächen, bis das Öl weich ist. Führe deine Finger sanft und gleichmäßig durch die Enden Deiner gewaschenen, noch feuchten Haare. Auf Diese Weise verhinderst Du Kräuselungen und reparierst Spliss. 

Tägliches Entwirren

Hierfür reibst Du wieder eine erbsengroße Menge Kokosnussöl zwischen den Handflächen, bis das Öl weich ist. Führe die Finger sanft und gleichmäßig durch die Haare von der Wurzel bis zur Spitze und kämme Deine Haare anschließend mit einem breiten Zahnkamm. 

 

Hilfe bei Schuppen 

Vor dem Schlafengehen einfach geschmolzenes Kokosöl auf die Kopfhaut auftragen und einige Minuten gut einmassieren. Anschließend deckst Du das Haar mit einem Handtuch oder Frischhaltefolie ab und lässt es über Nacht einwirken. Morgens spülst Du Deine Haare gründlich aus. Deine Haare werden nicht nur von Schuppen befreit sein, sondern auch schön glänzen und sich wunderbar weich anfühlen. 

 

Kraft- und Wachstumsschub dank Kokosöl 

Massiere das Kokosnussöl vor dem Schlafengehen in die Kopfhaut und verteile es durch die Länge Deines Haares bis zu den Spitzen. Lasse die Behandlung über Nacht, mit Hilfe eines Handtuchs oder Frischhaltefolie, einwirken und wasche Deine Haare am Morgen gründlich aus. Pflege Deine Haare regelmäßig auf diese Weise, um seidig glänzendes, süß riechendes, kräftiges Haar zu erhalten.

Kokosöl für die Haut

Kokosöl ist nicht nur ein Wundermittel für Deine Haare, sondern auch für Deine Haut! Naturbelassenes Kokosöl ist reich an Vitaminen wie z. B. das Vitamin E, das von Deinem Körper zur Förderung der Zellneubildung benötigt wird. Außerdem enthält Kokosöl eine Vielzahl an Mineralien, Antioxidantien und hochwertigen Fettsäuren.  

Die Kombination dieser Inhaltsstoffe beugt nicht nur Falten vor. Sie hilft auch gegen Akne und Pickel und kann Entzündungen lindern. Naturbelassenes Kokosöl schenkt der Haut Feuchtigkeit, schütz sie und macht sie Streichelzart. 

 

Du solltest darauf achten nur kaltgepresstes Bio Kokosöl zu kaufen, da dieses 100% natürlich und somit frei von schädlichen Chemikalien ist, wie sie heute viel in den sogenannten „Beauty-Produkten“ im Handel vorkommen. Auch solltest du verarbeitete Kokosnussöle meiden, da diese weniger der wertvollen Inhaltsstoffe beinhalten und manchmal Zusatzstoffe enthalten, die allergische Reaktionen hervorrufen können.

Anwendung FÜR DEINE HAUT

Kokosöl als natürliche Feuchtigkeitspflege 

Kokosöl ist perfekt für die Hautpflege. Aufgrund seiner natürlich cremigen Konsistenz lässt es sich sehr gut dosieren und auf die Haut auftragen. Kokosöl versorgt deine Haut mit reichlich Feuchtigkeit. Ob als tägliche Pflege Deines Körpers, als Lippenbalsam oder speziell für trockene Stellen auf Deiner Haut. Einfach etwas Kokosöl auf die betroffenen Stellen auftragen und Deine Haut wird samtig weich.   

 

Für die optimale Pflege Deines Körpers, kannst Du nach dem Duschen oder Baden, etwas Kokosöl auf Deine warme, leicht feuchte Haut auftragen und sanft einmassieren. Du kannst, wenn Du magst, auch ein paar Tropfen Deines bevorzugten ätherischen Öls hinzufügen. Du wirst das wohlig weiche Gefühl deiner Haut lieben! 

 

Kokosöl ist auch perfekt nach dem Sonnenbaden. Deine Haut wird mit ordentlich Feuchtigkeit versorgt und das Kokosöl hat eine beruhigende Wirkung. Vor allem bei einem Sonnenbrand solltest du Kokosöl auf die betroffene Stelle auftragen. Die Rötung wird schneller abklingen und Deine Haut wird es Dir danken.   

 

Kokosöl gegen unreine Haut und Akne

Die antibakterielle Wirkung von Kokosöl, die es vor allem der Laurinsäure zu verdanken hat, ist eine ideale Unterstützung im Kampf gegen Pickel und Akne. Die entzündungshemmenden Eigenschaften wirken heilend und helfen der unreinen Haut vorzubeugen. Das Kokosöl kann nach der Reinigung direkt auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. 

 

Body Scrub mit Kokosöl

Kokosnussöl ist eine großartige Basis für ein Körperpeeling (Body Scrub), da seine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften nach dem Abwaschen des Peelings noch lange anhalten und für eine wunderbar weiche und strahlende Haut sorgen. 

So geht’s: 

 

Zutaten:

·       6 Teelöffel Meersalz oder braunen Zucker

·       6 Teelöffel DAYO COCO Bio-Kokosöl 

·       Einige Tropfen ätherisches Öl

 

Anwendung:

Mische das Meersalz oder den Zucker mit dem Kokosöl. Füge nach Belieben ein paar Tropfen ätherisches Öl wie beispielsweise Teebaum oder Lavendel hinzu. 

In einer warmen Dusche oder Badewanne, mit kreisenden Bewegungen, von den Füßen nach oben arbeiten, um die Hautdurchblutung zu erhöhen, die Haut rundum schrubben und besonders auf rauere Bereiche wie Ellbogen und Füße achten. Anschließend das Peeling abspülen und das Gefühl einer glatten, reinen Haut erleben. 

 

Kokosöl als natürlicher Make-up Entferner

Bio Kokosöl eignet sich auch perfekt als sanfter Augen Make-up Entferner. Das Öl ist sanft und angenehm, nährt die Augenpartie und kräftigt die Wimpern. Selbst bei schwer zu entfernendem Mascara eignet sich Kokosnussöl. 

Nehme eine erbsengroße Menge Öl und massiere die Augenpartie bei geschlossenen Augen ein paar Minuten lang, um das Make-up um Deine Augen herum zu entfernen. Achte besonders auf Deine Wimpern, um eine maximale Feuchtigkeitsdurchdringung zu erreichen. Anschließend wischst Du mit einem warmen Tuch das Öl und Make-up weg. 

 

Kokosöl gegen Cellulite, Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen

Kokosöl kann bei regelmäßiger Anwendung, schlaffe Haut unterstützen, straffer und elastischer zu werden. Die Versorgung mit Feuchtigkeit und Mineralien unterstützt das Bindegewebe und verfeinert das Hautbild. Trage das kaltgepresste Kokosöl regelmäßig auf die von Cellulite betroffene Haut auf. Langfristig angewendet wirst Du einen Unterschied feststellen. 

 

Ähnlich wie bei Cellulite kann Kokosöl auch helfen Schwangerschaftsstreifen zu mildern und das Hautbild zu verbessern. Vorbeugend kann Kokosöl die Elastizität der Haut unterstützen, damit Schwangerschaftsstreifen gar nicht erst auftreten. Dazu solltest Du während der Schwangerschaft, regelmäßig die Haut mit Kokosöl pflegen.  

Gesichtsmaske mit Kokosöl, Honig und Zitrone

Hier haben wir noch eine natürliche Gesichtsmaske mit Kokosöl, Honig und Zitronensaft für eine wundervoll weiche und strahlende Haut. 

Durch die geringe Molekülstruktur, dringt Kokosnussöl gut in die Hautporen ein und kann so, trockene Haut von innen pflegen. Honig ist ein natürliches Feuchthaltemittel, dass die Hautzellen hydratisiert, während frischer Zitronensaft als natürliches Adstringens, große Poren straffen und schrumpfen lässt.

 

Zutaten:

·       1 Teelöffel DAYO COCO Bio-Kokosöl

·       2 Teelöffel Honig

·       1/2 Teelöffel Zitronensaft

 

Anwendung:

Vermenge die Zutaten für die Gesichtsmaske in einer Schüssel. Trage eine großzügige Schicht der Maske auf Deine gereinigte, noch feuchte Haut auf. Vorzugsweise nach einem sanften Peeling. Ein Bad ist ein großartiger Ort für eine Gesichtsmaske. Entspanne Dich für zehn Minuten und lasse die Maske einwirken. Anschließend spülst Du die Maske gründlich mit warmem Wasser ab und tupfst Dein Gesicht mit einem weichen Handtuch trocken. Du wirst von dem Ergebnis begeistert sein! Die Maske sorgt für eine weiche Haut und einen strahlenden Teint. 

Kokosöl für die zähne

Strahlend weiße Zähne und gesundes Zahnfleisch dank Kokosöl! Ist das möglich? Das Sprichwort heißt „Ölziehen“. Traditionell wurde das Ölziehen von Yogis als Ritual am Morgen praktiziert. Es gehört im Ayurveda zur täglichen Mundhygiene und Reinigung. Mittlerweile hat das Ölziehen aber auch bei vielen Menschen im Westen Einzug in den Alltag gefunden. 

 

Warum solltest du Ölziehen?

In der heutigen Zeit des Konsums und Verbrauchs, gelangen über das Wasser und die Luft immer mehr Giftstoffe in unsere Nahrung. Diese nehmen wir mit jeder Mahlzeit zu uns. 

Viele dieser Giftstoffe sind fettlöslich und können nur schwer über die Nieren ausgeschieden werden. Dein Körper speichert diese Art von Giftstoffen deshalb im Fettgewebe ein. 

Beim Fasten und bei der Gewichtsabnahme werden diese freigesetzt und müssen aus Deinem Organismus entfernt werden. Da sich ein Großteil dieser Giftstoffe im Mundraum ansammeln, hilft das Ölziehen dabei, diese zu entfernen. 

Daneben trägt es zu einer besseren Mundhygiene bei, stärkt Dein Zahnfleisch und hellt Deine Zähne auf. 

 

Wie funktioniert es?

Du nimmst für das Ölziehen einen Esslöffel DAYO COCO Bio-Kokosöl in den Mund und ziehst es langsam durch die Zähne und die Zwischenräume.

Das Kokosöl bindet die Giftstoffe, indem Du es langsam hin und her "ziehst". 

Nach 15 - 20 Minuten spuckst Du das Kokosöl und die gebündelten Giftstoffe aus. Du entlastest Deinen Körper und merkst nach einigen Anwendungen eine Veränderung. 

Beim ersten Ölziehen werden Deinem Körper bereits Giftstoffe entzogen. Bei einer regelmäßigen Anwendung, wirst Du einen positiven Unterschied feststellen. 

Deine Zähne werden weißer und Dein Zahnfleisch gesünder. 

Follow us on:

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

Contact DAYO COCO

T:  040 / 38 07 44 10

2018 Packaging Design by Nicola Yong

0