• DAYO COCO

Der Cheat Day – Wie (un)gesund ist er wirklich? Überraschende Erkenntnisse über den Ernährungstrend!



Schlank und durchtrainiert sein, ist für viele ein absolutes Sehnsuchtsziel. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine gewisse Einsatzbereitschaft Deinerseits erforderlich. Nur die wenigsten sind bereit, den nötigen Einsatz aufzubringen, um dauerhaft schlank und durchtrainiert zu bleiben. Viele vertrauen auf Werbeaussagen der Industrie, die Dir Diäten a la „So erreichst Du Dein Traumgewicht in vier Wochen“ verkaufen wollen. Solche Diäten sind deshalb so erfolgreich, weil Sie Dir einen Zeitpunkt nennen, an dem Du scheinbar das Ziel erreicht hast. Vier Wochen sind die meisten bereit zu opfern, um an ihr Sehnsuchtsziel zu gelangen.

Das Problem: Nach den vier Wochen fallen sie wieder in ihre alten Muster zurück und ernähren sich auf die Weise, die zu dem Übergewicht geführt hat. Der sogenannte Jo-Jo-Effekt tritt ein.



Es gibt nur einen einzigen Weg, sein Wunschgewicht zu erlangen und dann auch langfristig zu halten - Eine dauerhafte Ernährungsumstellung!

Allerdings ist die Vorstellung, sich nur noch gesund zu ernähren und auf all die sündigen Leckereien zu verzichten, für viele unvorstellbar. Aus diesem Grund gibt es den sogenannten Cheat Day.


Was genau ist ein Cheat-Day?

Die Idee eines Cheat Day`s gibt es schon seit einiger Zeit. Du ziehst Dein Training ordentlich durch und ernährst Dich die ganze Woche „clean“, was bedeutet, dass Du Dich an Deine Ernährung hältst. Du achtest auf Deine Kalorien und verzichtest auf alles, was als „Junk“ klassifiziert wird, wie Fast Food, Dessert und verarbeitete Snacks.

Dann am siebten Tag, dem Cheat Day, gönnst Du Dir alles, worauf Du die Woche verzichtet hast. Du darfst so richtig schlemmen und Dich vollfressen.


Die Wirksamkeit eines Cheat Days ist bei Experten allerdings sehr umstritten. Einige vertreten die Meinung, dass der Cheat Day beim Abnehmen hilft und vor allem psychologisch große Vorteile mit sich bringt. Andere wiederum warnen vor exzessiven Cheat Days, weil Sie einen gegenteiligen Effekt haben und die „Arbeit“ der ganzen Woche zunichte machen und darüber hinaus sogar gesundheitsschädlich sein können.

Ein weit verbreitetes Missverständnis ist, dass Cheat Days den Stoffwechsel ankurbeln und dazu führen, noch mehr Fett zu verbrennen. Die Idee: Wenn Du weniger isst, verlangsamt sich der Stoffwechsel und wenn wir hingegen mehr essen, wird dieser angekurbelt und der Körper verbrennt mehr.


Tatsächlich ist es so, dass sich ein Cheat Day nicht auf Deinen Stoffwechsel auswirkt. Mehr essen, um mehr zu verbrennen klingt zwar nett, funktioniert aber leider nicht. Zwar nimmt der Stoffwechsel nach dem Essen zu, wenn Du Dir aber eine Mahlzeit mit 1000 Kalorien reinhaust, bedeutet das nicht, dass der Stoffwechsel durch die Decke geht und Dein Körper mal eben 1500 Kalorien verbrennt, so dass Du am Ende des Tages sogar im Kaloriendefizit bist. Das Hauptproblem ist, dass viele am Cheat Day übertreiben und sich von morgens bis abends mit Junk-Food und Süß Kram vollstopfen. Viele machen sich auf diese Weise die Arbeit der ganzen Woche kaputt.

Sicherlich gibt es auch Menschen, bei denen sich diese Art von Cheat Day nicht negativ auf die Figur auswirkt. Allerdings warnen einige Experten, dass übertriebene Cheat Days zu negativen gesundheitlichen Folgen, wie Diabetes führen können.



Auf die richtige Umsetzung kommt es an!

Nichtsdestotrotz kann ein Cheat Day sehr sinnvoll sein, wenn dieser richtig angegangen wird. Der Cheat Day sollte in erster Linie als Belohnungseffekt gesehen werden. Dauerhaft auf alles zu verzichten, ist nur schwer durchzuhalten und kann negativ auf die Psyche schlagen. Deshalb sucht man sich einen Tag an dem man sich für die harte Arbeit belohnt. Das hat einen psychologisch positiven Effekt und kann tatsächlich dabei helfen, einen allgemeinen gesunden Lebensstil durchzuhalten.


Folgende Faktoren, solltest Du für einen erfolgreichen Cheat Day beachten:

  • Esse nur soviel, wie Du auch wirklich Appetit hast. Es macht keinen Sinn, so viel in sich reinzuschaufeln, bis einem schlecht ist. Das führ nur dazu, dass du dich anschließend schlecht fühlst und macht den psychologischen Nutzen zu Nichte.


  • Achte auf Deine Wochenkalorien. Esse am besten so viel, dass du nach Deinem Cheat Day immer noch ein Defizit in Deiner wöchentlichen Kalorienzufuhr hast. Wenn Du beispielsweise jeden Tag 500 Kalorien im Defizit liegst, hast Du nach 6 Tagen ein Defizit von 3000 Kalorien. Versuche also unter den 3000 Kalorien zu liegen, damit Du im Defizit bleibst.


  • Zelebriere den Cheat Day. Esse was Du willst, aber achte auf gute Qualität. Der Tag soll Dich motivieren und Dir helfen, die nächste Woche wieder clean zu ernähren. Der Cheat Day dient als Belohnung also sorge dafür, dass Du Dich am Ende des Tages gut fühlst und neue Energie getankt hast.


Während der klassische Cheat Day, also ein einziger Tag, an dem man sich von morgens bis abends, „ungesund“ ernährt, für manche Menschen hilfreich sein kann, kann das gelegentliche „Cheaten“ bei einzelnen Mahlzeiten auf lange Sicht nachhaltiger sein.

Bei dieser Form, gönnst Du Dir zwei bis drei Mal pro Woche eine Cheat Mahlzeit, wie z. B. eine Pizza zum Abendessen, Pfannkuchen zum Frühstück oder eine Currywurst zum Mittag.

Diese Variante ist für viele angenehmer, weil Sie leichter in den Alltag zu integrieren ist.

Um auf dem richtigen Weg zu bleiben, sollten nur 10 bis 20 Prozent Deiner Kalorien aus diesen Cheat Mahlzeiten stammen. Wenn Du also durchschnittlich aktiv bist und täglich etwa 2.800 Kalorien benötigst, können 280 bis 560 davon zwei bis drei Mal pro Woche für Deine „Cheats“ reserviert werden.

Aber Vorsicht! Es gibt Menschen, die mit einzelnen Cheat Mahlzeiten nicht umgehen können. Ein Anzeichen dafür ist, wenn Du es nicht schaffst nur ein paar Stücke Schokolade zu essen, sondern gleich die ganze Tafel vernaschst. Eine gewisse Disziplin ist bei dieser Variante notwendig.



Fazit

Was für Dich der richtige Weg ist, kannst am Ende nur Du selbst sagen. Es ist wichtig, immer das große Ganze im Blick zu haben. Essen sollte Spaß machen und angenehm sein, aber auch zu Deiner Gesundheit beitragen und ihr nicht schaden!

Jeden Bissen zu wiegen, und jede Kalorie zu zählen führt schnell zu stress, was sich wiederum schlecht auf die Gesundheit auswirkt. Dafür ist das Leben einfach zu kurz.

Finde also den für Dich richtigen Weg und lass Dich nicht von Deinem inneren Schweinehund besiegen. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere, weshalb Dir Deine Ernährungsumstellung mit der Zeit leichter fallen wird.

Übrigens kann DAYO COCO Dich beim Thema gesunde Ernährung unterstützen! Unsere Produkte sind der perfekte Begleiter in Deinem Ernährungsplan.


Wir wünschen Dir viel Erfolg und verlier Dein Ziel nicht aus den Augen!

Follow us on:

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

DAYO COCO Kontakt:

T:  040 / 38 07 44 10

2018 Packaging Design by Nicola Yong

0