• DAYO COCO

La Dolce Vita! Die schönsten Dörfer Italiens.


Italien ist die Heimat einiger wunderschöner und spannender Städte, aber der wahre Charme des Landes liegt in den kleinen Orten auf dem Land. Bezaubernde Dörfer voller mittelalterlicher Romantik mit einer einzigartigen Architektur, geschlängelten Pflasterstraßen, und winzigen Trattorias, die erlesene Teigwaren und lokalen Wein bieten.

An den Orten in diesem Blog erlebst Du La Dolce Vita von seiner süßesten Seite!



Marzamemi, Sizilien

Marzamemi ist ein sizilianisches Fischerdorf mit exotischem Flair. Im Zentrum der Stadt steht eine alte Tonnara (Thunfischfabrik), die die Araber um das Jahr 1000 herum errichteten. Das Dorf liegt an der südlichsten Spitze der Insel und ist eine Ansammlung von alten Fischerhäusern und bröckelnden Sandstein Gebäuden, die durch enge Kopfsteinpflasterstraßen und sonnige Piazzas miteinander verbunden sind und sich zum strahlend blauen Meer hin öffnen.


Marzamemi, Sizilien

Varenna, Comer See

Varennas faszinierende Terrassengärten und pastellfarbenen Fischerhäuser bilden einen steilen Hügel am Ostufer des Comer Sees und bieten eine traumhafte Kulisse für einen idylischen Spaziergang. Ansonsten fängt das ruhige Dorf mit seinen engen steilen Gehwegen und der malerischen, von Cafés gesäumten Uferpromenade die Essenz von Dolce Far Niente perfekt ein.


Varenna, Comer See

Sovana, Toskana

Unglaublich malerisch und perfekt erhalten, fällt es leicht, in den urigen Charme von Sovana zu verfallen. Obwohl das toskanische Dorf quasi nur aus einer einzigen Straße besteht, ist es ein Paradebeispiel für Sandsteinarchitektur und bemerkenswerte historische Monumente. Von kunstreichen Kirchen bis zu uralten Gräbern hat Sovana alles zu bieten.


Sovana, Toskana

St. Magdalena, Dolomiten

St. Magdalena ist eine idyllische Ansammlung alter Fachwerkhäuser, die sich in der Nähe der meistfotografierten Kirche der Dolomiten befinden. Eingebettet zwischen saftig grünen Alpwiesen im Val di Funes, bietet das kleine Bergdörfchen einen herrlichen Panoramablick auf die umliegenden Gipfel und viele wunderbare Wandermöglichkeiten.


St. Magdalena, Dolomiten

Manarola, Cinque Terre

Manarola, einer der kleinsten Orte an der Cinque Terre in Italien, ist ein Regenbogen aus bunten Häusern, die sich an der ligurischen Küste übereinander auftürmen. Der Badeort liegt auf einem felsigen Abhang und ist von steilen Weinbergen umgeben. Manarola wirkt wie aus einem alten italienischen Film und bietet Postkartenwürdige Sehenswürdigkeiten an jeder Ecke.


Manarola, Cinque Terre

Atrani, Amalfiküste

Besucher, die einen authentischen Teil der italienischen Amalfiküste suchen, finden es in Atrani, einer Küstenidylle aus steilen Gassen und hübschen Pastellhäusern, die um einen charmanten mittelalterlichen Platz gruppiert sind. Eingebettet zwischen zwei Klippen öffnet sich das Dorf wie ein natürliches Amphitheater zum Tyrrhenischen Meer.


Atrani, Amalfiküste

Orta San Giulio, Piemont

Orta San Giulio ist mit seinen malerischen Gassen, anmutigen Arkadenplätzen und alten Fassaden, die in sonnigen Pastelltönen schimmern, eine der schönsten Städte in Piemont. Der Ort liegt am östlichen Ufer des Lago di Orta, mit Blick auf die zauberhafte Isola San Giulio, eine kleine Insel mit Kirchengebäuden inmitten des Sees.


Orta San Giulio, Piemont

Marina Corricella, Procida

Das Fischerdorf Marina Corricella, auf der Insel Procida, ist eines der farbenfrohesten Italiens. Vom Meer aus erheben sich die hübschen Gebäude in sonnengebleichten Sorbettönen. Am Hafen, reihen sich kleine Fischerboote aneinander und versprühen einen einzigartigen Charme. Marina Corricella ist wirklich wunderschön! Kein Wunder, dass es auch als Kulisse für zahlreiche Filme diente.


Marina Corricella, Procida

Neive, Piemont

Neive ist eine schöne Weinstadt im Piemont, die umgeben von den Hügeln der Weinberge liegt. Geprägt ist der Ort von einem prächtigen mittelalterlichen Glockenturm. In der Altstadt schlängeln sich romantische Gassen zwischen rot gedeckten Steinhäusern, eleganten alten Palazzi und kleinen Barockkirchen, die mit auffallenden Fresken geschmückt sind.


Neive, Piemont

Pitigliano, Toskana

Trotz seines einheitlichen mittelalterlichen Erscheinungsbildes mit dicht gepackten Häusern ist Pitigliano ein wahres architektonisches Örtchen, das Schicht für Schicht Geschichte offenbart. Hier erwarten Dich gewundene Steintreppen, prächtige Kirchen aus dem Mittelalter, rätselhafte Höhlen und ein faszinierendes jüdisches Ghetto, dass einem Labyrinth gleicht. Pitigliano liegt in der südlichen Toskana auf einem vulkanischen Felsvorsprung, der von grünen Tälern begrenzt wird.


Pitigliano, Toskana

Castel Gandolfo, Latium

Castel Gandolfo mit seinen pastellfarbenen Gebäuden, großen Villen und blumengeschmückten Klippenrestaurants mit Blick auf das unberührte, blaue Wasser des Albano-Sees, ist als Sommerresidenz des Papstes bekannt. Der größte Anziehungspunkt ist der prächtige Palazzo Apostolico aus dem 17. Jahrhundert mit seinen prächtigen Barberini-Gärten.


Castel Gandolfo, Latium

Sterzing, Trentino Südtirol

Versteckt in Südtirol, inmitten der atemberaubenden Bergkulisse der Dolomiten, wirkt die nördlichste Stadt des Landes eher österreichisch als italienisch. Mit viel alpinem Charme bietet es für jeden etwas, von wunderbaren Einkaufsmöglichkeiten entlang der mit Renaissance-Villen und farbenfrohen Stadthäusern geschmückten Hauptstraße bis zu herrlichen Spaziergängen und fantastischen Skipisten im nahe gelegenen Monte Cavallo.


Sterzing, Trentino Südtirol

Portofino, Italienische Riviera

Jeden Sommer strömen die Reichen und Berühmten zum sonnigen, verführerischen Portofino an der italienischen Riviera, um ein Stück La Dolce Vita zu genießen. Bunte Fischerhäuser, die am Hafen zu glitzernden Boutiquen wurden, werden über gewundene Kieselstraßen miteinander verbunden. Genieße einen Drink auf der berühmten Piazzetta, die herrliche Landschaft bei Naturspaziergängen in den grünen Hügeln der Stadt oder erkunde die dramatische ligurische Küste mit einem Boot.


Portofino, Italienische Riviera

Follow us on:

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

Contact DAYO COCO

T:  040 / 38 07 44 10

2018 Packaging Design by Nicola Yong

0