• DAYO COCO

Vegan Schoko Banana Bread mit DAYO COCO Granola

Aktualisiert: 18. Mai





Dayo Coco Blog Beitrag Rezept: Dieses vegane Bananenbrot ist gesund, vollmundig im Geschmack, natürlich gesüßt und köstlich. Außerdem ist es einfach zu machen und der Teig ist in nur wenigen Minuten zusammengerührt! Es ist also super schnell gemacht und Ihr braucht nur wenige Zutaten! Wenn es ein Gebäck gibt, das kinderleicht ohne tierische Produkte zuzubereiten ist, dann ist es das Bananenbrot. Bananen sind ein idealer Ersatz für Eier, da sie dem Brot eine saftige Konsistenz verleihen und als Bindemittel wirken. Um ein gutes Bananenbrot herzustellen, eignen sich am besten überreife Bananen. Durch die Oxidation sind sie besonders süß, weshalb sie nicht nur die Eier, sondern auch den Zucker in unserem Rezept ersetzen. Backen statt wegschmeißen heißt die Devise! Rezept Zutaten 2 überreife Bananen 120ml Agavensirup 4 EL Dayo-Coco-Kokosöl, geschmolzen 4 EL Pflanzenmilch (Hafer, Mandel...) 1 Spritzer Zitronensaft 60 g Haferflocken 180 g Weizen-/Dinkelmehl 4 EL Dayo-Coco-Granola 1 TL Backpulver 1 TL Zimt 1 Prise Salz Add-Ons Glasierte Bananenhälften Dayo-Coco-Granola Anleitung

  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 20-cm-Kastenform mit etwas Öl auspinseln und beiseite stellen.

  2. In einer großen Schüssel die Bananen zerdrücken und alle anderen flüssigen Zutaten (Milch, geschmolzenes Kokosöl, Agavensirup, Zitronensaft) untermischen.

  3. Dann die Haferflocken, das Mehl und das Granola hinzugeben und alles miteinander vermischen. Backpulver und Zimt hinzufügen. Nochmals mischen.

  4. Den Teig in die Kastenform geben und glatt streichen. Füge deine bevorzugten „Add- Ons“ hinzu.



  1. Das Brot 20-25 Minuten backen. Dann die Hitze auf 150 °C reduzieren und weitere 10-15 Minuten backen, bis das Brot gar ist (zum Testen mit einem Messer einstechen). (Tipp: Während des Backens das Brot mit etwas Wasser besprühen, um eine knusprige Oberfläche zu erhalten.)

  2. Nach dem Backen abkühlen lassen und genießen!

Notizen

  • Zum Süßen kann man anstelle Agavensirup auch Kokosblütensirup, Dattelsirup, Ahornsirup, braunen Rohrzucker oder normalen weißen Zucker nehmen.

  • Anstelle Haferflocken kann man auch mehr Mehl nehmen.

  • Für ein fluffigeres Brot, empfehlen wir statt Haferflocken und Vollkornmehl, ein helles Mehl (z.B. Dinkelmehl) zu nehmen. Portionen: 1 Stück | Kalorien: 155kcal | Kohlenhydrate: 23g | Eiweiß: 3g | Fett: 7g